ProjektProgrammGaleriePartnerKontakt
 
 
 
 
PROGRAMM (AKTIONEN)
Sauherbst in Geisenhausen
 
Bei der Prämierung der schönsten Sau gab es folgendes Ergebnis: 1. Platz: Sau von Familie Reff; Künstler: Ralf Schaffer
2. Platz: Sau von Kindergarten St. Theobald Geisenhausen, gestiftet von Gemeinde; gestaltet von den Kindergartenkindern.
3. Platz: Sau der Volksschule Geisenhausen, gestiftet vom Gewerbe und Bürgerverein, gestaltet von den 3. Klassen.
Seit Wochen war der Gewerbe- und Bürgerverein im Schweinzeit-Fieber. Lebensgroße Kunstharz-Schweine wurden an Schweineliebhaber, Vereine und Firmen verkauft und fantasievoll bemalt.

Den Abschluss des Geisenhausener Sauherbst bildet die einwöchige Einzelausstellung der Künstlerin Rosi Forster unter dem Titel "Schweinewelten und noch viel mehr" im Rathaus (bis 14.10.)

Bildnachweis: Bürger und Gewerbeverein
Friedl Ritter
 
 
 
      <<zurück | nach oben