ProjektProgrammGaleriePartnerKontakt
 
 
 
 
PROGRAMM (AKTIONEN)
Bene die Plakatsau vom Biohof "Beim Schuster"
 
Auf dem Biohof von Max und Ludwig Scherm lebt ein wechselnder Bestand von bis zu 150 Schweinen. Überwiegend sind es Schwäbisch-Hällische Schweine. Diese alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrasse ist sehr robust und widerstandsfähig, ihr Fleisch ist qualitativ hochwertig. Daneben gibt es noch ein chinesisches Maskenschwein und den "Bunten Bentheimer" namens Bene. Diese Schweinerasse ist in Norddeutschland beheimatet und in ihrem Bestand ebenfalls gefährdet. Bene kam vor einiger Zeit als "Demoschwein" in den Bayerischen Wald
Die Haltungsart ist bei den Schermschen Schweinen eine Mischung aus Weide- und Auslaufhaltung. Die Besonderheit des Betriebes ist die sogenannte Familienhaltung, bei der die Schweine nicht getrennt aufgezogen werden, sondern vom kleinen Ferkel bis zum ausgewachsenen Eber, in einer Rotte zusammenleben.

Führungen s. Termine

Bildnachweis: Peter Litvai
 
 
 
      <<zurück | nach oben