ProjektProgrammGaleriePartnerKontakt
 
 
 
 
PROJEKT
Schirmherr
 
Grußwort des Bezirktagspräsidenten Manfred Hölzlein:
Kultur in der Region zu fördern, ist eine der Kernaufgaben der bayerischen Bezirke. Die thematische Bandbreite reicht dabei von der Baukultur und der Kulturgeschichte über die angewandte Volkskunde bis hin zur Bildenden und Darstellenden Kunst. Gerade in den letzten Jahren konnte der Bezirk Niederbayern mit innovativen Kultur-Projekten aufwarten, sodass Niederbayern heute nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern auch auf kulturellem Feld von sich reden macht. Als Beispiele seien der „Tag des Offenen Ateliers“ oder KULTURmobil genannt.
Das neue, vom Kulturbüro Maria Bruckbauer angestoßene Projekt Schweinzeit 2007 ergänzt diese Reihe würdig. Es führt Kulturschaffende und Kulturinteressierte in der Region zusammen und schafft ein Netzwerk rund um das Thema Schwein, das als Nutztier eine große Rolle spielt - in Niederbayern sowie in der Fantasie der Menschen, und zwar weit über den Schweinsbraten als Klassiker der niederbayerischen Küche hinaus.
Um einen Begriff aus der Wirtschaft aufzugreifen: Dort reden wir neuerdings gern von Clustern, Netzwerken, die im Zusammenschluss Innovation und eine Profilierung der Region erzielen sollen. Nicht anderes verfolgt das Projekt Schweinzeit 2007. Wenn Cluster Haufen bedeutet, dann könnten wir sagen: Das Kulturbüro kreiert mit seinem Schweinzeit-Projekt clusterweise Ideen und Veranstaltungen. Damit geht es auch mit der Kultur in Niederbayern auf abermals pfiffige Weise weiter voran. Das gefällt mir "schweinmalig" gut und das unterstütze ich gerne.
Manfred Hölzlein
Bildnachweis: Bezirk Niederbayern
 
 
 
      <<zurück | nach oben